Kindersitz Test – Reboarder oder in Fahrtrichtung

 Welcher Sitz ist gut im Kindersitz Test

Im Kindersitz Test geht es darum, welcher Autokindersitz gut ist und welcher nicht. Dabei werden verschiedene Kriterien berücksichtigt. Ganz oben an erster Stelle steht natürlich die Sicherheit. Es gibt natürlich nichts wichtigeres als die Sicherheit des Kindes bei der Autofahrt. Dieser Artikel soll speziell auf das Nutzen von Kinderautositzen entgegen der Fahrtrichtung eingehen. Für Säuglinge ist es normal, dass sie in Babyschalen entgegen der Fahrtrichtung transportiert werden. So sind sie bei vielen Unfällen gut geschützt. Doch wie sieht es bei den Kindern aus, die nicht mehr Babyschalen benutzen?

kindersitz test

Gruppe 1 Sitze im Kindersitz Test

Zu der Gruppe 1 zählen Kindersitze, die bei einem Gewicht des Kindes von 9 bis 18 kg genutzt werden. Bei uns ist es üblich Kinder in dieser Gruppe in Fahrtrichtung zu transportieren. Im Kindersitz Test wurde aber festgestellt, dass es wesentlich sicherer ist, Kinder entgegen der Fahrtrichtung zu transportieren, auch wenn sie schon älter als Säuglinge sind, also Gruppe 1-Autokindersitze. Diese Sitze nennt man „Reboarder“. Sie sind meistens die sichersten im Kindersitz Test und können viele Tester überzeugen.

Ein sehr guter Kindersitz in der Gruppe 1 ist der Maxi Cosi Cabriofix.

 

Welche Rolle spielen die Kosten im Kindersitz Test

Wie schon erwähnt Reboarder die sichersten Sitze. Sie kosten jedoch auch ziemlich viel. Man muss natürlich selbst entscheiden, wieviel Geld man für den Kindersitz ausgegeben möche. Es gibt natürlich auch viele gute Sitze, die in Fahrtrichtung angebracht werden, relativ günstig sind und trotzdem recht sicher sind. Sie können aber wohl nicht an einen Reboarder heran kommen, wenn es um Sicherheit geht. Im Kindersitz Test sind also Reboarder die sicherste Lösung für die Gruppe 1 (9-18 kg).

Was kommt im Kindersitz Test nach der Gruppe 1

Nach der Gruppe 1 kommt die Gruppe 2/3. Diese beiden Gruppen werden zusammen gefasst. Außerdem sind die Kindersitze dieser Gruppe für Kinder von 15 bis 36 kg. Ich selbst habe noch keine Reboarder in dieser Gruppe gesehen. Es ist wohl üblich diese Sitze immer in Fahrtrichtung anzubringen. Im Kindersitz Test wurde festgestellt, dass es einige gute Sitze gibt, die recht günstig sind. Wer also nach einem guten Kinderautositz zu dieser Gruppe sucht, kann einen guten finden, ohne extrem viel Geld auszugeben.

das Fazit

Letztendlich kann man sagen, dass ein Kinderautositz von größter Wichtigkeit ist, wenn man sicher im Auto fahren möchte. Es gibt in allen Gruppen sehr gute Sitze, wie man in jedem Kindersitz Test herausfinden kann, so dass man sehr leicht ein sehr gutes Modell kaufen kann. Man sollte allerdings nicht zu extrem auf den Preis achten und lieber einen Kindersitz aus dem mittleren Preissegment kaufen. Dann sollte alles gut klappen mit der sicheren Autofahrt.